Sprache steht im Mittelpunkt unseres Tuns.
Doch was ist Sprache eigentlich?

Manche sagen, Sprache sei ein Werkzeug, mithilfe dessen wir uns ausdrücken. Andere wiederum, sie sei eine Art innere Ur-Struktur, ohne die wir gar nicht erst denken könnten und dass sie es ist, die sich durch uns ausdrückt. Doch diese Art von Fragen können wir beruhigt Sprachphilosophen überlassen. Für unsere Arbeit wesentlich ist etwas ganz anderes: Sprache ist unser mächtigstes Kommunikationsmittel.

Mithilfe unserer Sprache drücken wir komplexe Dinge aus, wir lernen, finden zu gemeinsamen Lösungen, bauen Brücken untereinander, philosophieren, dichten. Das macht uns als Menschen einmalig auf diesem Planeten.

Sprache ist spezifisch menschlich

Wussten Sie, dass sich der Orang-Utan mit 64 verschiedenen Gesten verständigt? Zusammen mit verschiedenen Schreilauten ergeben sie ein recht differenziertes Kommunikationssystem – doch für eine wissenschaftliche Abhandlung oder eine poetische Erzählung ist das zu wenig.

Andere Tiere, einschließlich der Affen, können nicht wie Menschen sprechen, da sie nicht die notwendigen anatomischen Voraussetzungen wie ausreichend flexible Stimmbänder mitbringen. Auch wir Menschen konnten nicht von Anfang an sprechen, sondern mussten das im Laufe der Evolution erst lernen. Wahrscheinlich können wir es erst seit einigen hunderttausenden Jahren.

Wenn auch Gesten weiterhin ein lebendiger Bestandteil unserer Kommunikation sind – in manchen Sprachen und Ländern mehr als in anderen –, so hat das Sprechen unter anderem den Vorteil, dass wir seither die Hände während des Sprechens für andere Dinge benutzen können.

Neue Horizonte durch die Schrift

Der nächste große Entwicklungsschritt in Sachen Sprache war die Schrift vor etwa 5.200 Jahren im altorientalischen Sumer und im alten Ägypten. Damit konnte Wissen neben der mündlichen Überlieferung viel sicherer an nachfolgende Generationen weitergegeben werden. Zusammen mit Papyrus und Tinte gelangte es dann auch an entfernte Orte.

Stellen Sie sich nur die neuen Möglichkeiten vor, die das eröffnete!

Als die älteste noch lebende Sprache gilt übrigens das Aramäische, das seit mindestens 3.000 Jahren in Gebrauch ist und heute noch von etwa 500.000 Menschen gesprochen wird. Es war die Muttersprache Jesu und in der Antike die wichtigste Sprache im Nahen Osten.

SPRACHWEISER_antikeSchriftSPRACHWEISER_Buchstaben

Wir Menschen sprechen. Aber wir sprechen nicht alle die gleiche Sprache.

Und das können wir hier einmal ganz wörtlich nehmen. Es gibt zurzeit ungefähr 6.500-7.000 Sprachen auf der Welt! Wenn man sich überlegt, dass viele Sprachen auch noch Dialekte besitzen, wird es schnell ziemlich unübersichtlich.

Aber so ist Sprache eben: lebendig und einzigartig, genauso wie die Menschen, die sie sprechen! Es gibt Sprachen, die von viel mehr Menschen gesprochen werden als andere. Baskisch gilt als potenziell gefährdet, während Englisch sprichwörtlich in aller Munde ist.

Zumindest in Europa. Dort ist Englisch mit 38% die meistgesprochene Sprache, vor Französisch (12%), Deutsch (11%), Spanisch (7%) und Russisch (5%) [Quelle].

SPRACHWESIER_Weltsprachen

Die meistgesprochene Sprache der Welt ist jedoch mit Abstand das Chinesische (Mandarin) mit 1,3 Milliarden mutter- bzw. zweitsprachlichen Sprechern. Es folgen:
• Hindi (525 Mio.),
• Englisch (510 Mio.),
• Spanisch (389 Mio.),
• Arabisch (290 Mio.),
• Russisch (278 Mio.),
• Portugiesisch (270 Mio.),
• Bengali (250 Mio.),
• Malaiisch-Indonesisch (200 Mio.),
• Urdu (150 Mio.),
• Japanisch (127 Mio.),
• Deutsch (118 Mio.) und
• Französisch (107 Mio.).
[Quelle]

Oft gilt: Verschiedene Kulturen haben verschiedene Sprachen, und hinter einer Sprache steht in gewisser Weise eine bestimmte Weltsicht. Doch lassen sich damit bestimmt keine stereotypen Schubladen aufziehen. Denn:

Ein Land kann mehrere Sprachen haben – eine Sprache mehrere Länder

In Belgien gibt es gleich drei offizielle Sprachen: Niederländisch, Französisch und Deutsch. In Brasilien spricht man seit der Kolonialisierung zu 97% Portugiesisch, daneben gibt es aber auch noch die indigenen Sprachen, etwa im Amazonasgebiet. Aufgrund späterer Einwanderungswellen auch die Minderheitensprachen Deutsch, Italienisch, Koreanisch, Japanisch. Dabei unterscheidet sich das brasilianische Portugiesisch von dem, das in Portugal gesprochen wird, und Spanisch hört sich in allen lateinamerikanischen Ländern etwas anders an. Wir stehen vor einer schier unendlichen sprachlichen Vielfalt.

Sprache ist einzigartig und unendlich vielfältig

SPRACHWEISER_Sprachexperten

Es ist viel, was eine individuelle Sprache ausmacht. Aussprache und Satzmelodie können allein schon einen charakteristischen Unterschied ergeben. Manche Sprachen haben deutlich mehr Verben als Substantive, manche über 14 Fälle. Manche Sprachen sind blumiger, andere eher präzise und sehr oft kann man ein Wort nicht 1:1 in eine andere Sprache übersetzen, da die Bedeutungsfelder dahinter verschoben sind.

Wir Deutschen benutzen in unserer Alltagssprache etwa 75.000 Wörter, aber insgesamt stehen uns ungefähr 300.000 bis 500.000 Wörter zur Verfügung. Wenn man noch fachliche Begriffe dazuzählt, dürften es mehrere Millionen sei. In anderen Sprachen sind es ähnliche Zahlen.

Und diese vielen verschiedenen Wörter, aus denen Sprachen bestehen, werden jeweils auf ganz eigene Arte und Weise zu Sätzen geformt. Unsere Ausdrucksmöglichkeiten sind damit schier unbegrenzt!

Doch das ist noch nicht alles. Denn Wortschatz und Grammatik verändern sich ständig – im Deutschen wie auch in allen anderen lebenden Sprachen.

Unsere Sprachexperten sind für Sie da

Ist Ihnen ob dieser ganzen Vielfalt ein bisschen schwindlig geworden? Verständlich. Doch keine Sorge – dafür gibt es ja uns.
Wir kümmern uns, wenn es um die Verständigung zwischen verschiedenen Sprachen geht. Wir arbeiten mit allen Sprachen, besonders oft gefragt sind jedoch:
Englisch,
Französisch,
Russisch,
Arabisch und
Türkisch.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie unseren Service für diese und andere Sprachen in Anspruch nehmen möchten!

Egal, ob es um Übersetzen, Dolmetschen oder Lektorat geht – wir haben ein großes Netzwerk an Sprachexperten, die sehr viele Sprachen abdecken und außerdem das jeweils nötige Fachwissen mitbringen, um Ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

Bei uns stehen nicht nur Sprachen, sondern vor allem Sie im Mittelpunkt!